Prowin Spielbanken Cup

Zahlreiche Kämpfe und die Titel im Prowin Spielbanken Cup

  

Zwei spannende Tenniswochen sind am Sonntag zu Ende gegangen. 76 Teilnehmer/-innen aus dem gesamten Saarland und der benachbarten Pfalz in den Altersklassen zwischen 50 und 65 waren zu Gast auf der Anlage des TC Niederwürzbach. Vom 26.08. bis 09.09. präsentierte der TCN wiederum ein sportliches Highlight, den Prowin Spielbanken Cup 2018, der zu einer Serie von insgesamt saarländischen 23 Turnieren gehört.

  

Erfreulich war der große Zuspruch von Tennisspielerinnen und –spielern aus dem gesamten Saarland und aus der benachbarten Rheinland-Pfalz, sodass ein neuer Teilnehmerrekord erzielt werden konnte. In 98 spannenden und teils dramatischen Spielen wurden die Sieger in ihren Altersklassen ermittelt.

  

Auch in diesem Jahr war die Resonanz bei den Turnierteilnehmern äußerst positiv, obwohl die Sonne an den Spieltagen spärlich zu Besuch war. „Ich denke wir hatten mit unserem Team ein Paket geschnürt, bei dem sich Spieler als auch Zuschauer wohlfühlen konnten. Es war wieder ein großartiges Turnier, eine Werbung für Niederwürzbach und den Verein“ so der Turnierleiter Peter Rammo.

  

Über die beiden Turnierwochen wurde zum Teil hochklassiges Tennis geboten. Am Sonntag 09. September fanden schließlich die Endspiele der jeweiligen Altersklassen statt. Der Sieg bei den Damen 50 ging an die Vorjahressiegerin Elke Schott vom TC Saarpfalz Homburg-Einöd, die sich in einem Spiel auf Augenhöhe mit Claudia Ruppert vom TV 66 Rohrbach auseinandersetzte. Beim Stande vom 7:5 und 4:3 musste schließlich Claudia Ruppert verletzungsbedingt aufgeben. Bei den Damen 60 standen sich im Finale Maria Paltz-Ripperger, die Vorsitzende des TC Niederwürzbach und Anemone Bingel-Louis vom TC Rotenbühl gegenüber, wobei Maria Paltz-Ripperger das Match klar mit 6:1 und 6:1 dominierte.

Die B-Runde der Damen 50/60 ging an Karin Büchel vom TC Blau-Weiß Homburg Im Finale hatte Christine Funk vom TC Blieskastel in einem Spiel über 2 ½ Stunden mit 4:6, 6:3 und 10:5 das Nachsehen.

 

Das Turnier der Herren 50 entschied der an Nummer 1 gesetzte Michael Pyrtek vom TC Rot-Weiß Waldhaus Saarbrücken in einem hochklassischen Spiel unerwartet deutlich mit 6:0 und 6:1 gegen Michael Pfaff vom TC Blau-Weiß Ottweiler zu seinen Gunsten. In der B-Runde der Herren 50 gab es an Sieger Dirk Grundel kein Vorbeikommen. Der Spieler des TC Blieskastel setzte sich gegen Thomas Hemmerling vom TC Grün-Weiß Bliesmengen, der erst seit einigen Monaten Tennis spielt, mit 6:1, 5:7 und 10:6 durch. Das mit 30 Spielern stärkste Teilnehmerfeld der Herren 65 dominierte Norbert Rothhaar vom TC Rot-Weiß Kaiserslautern. Er gewann die Altersklasse gegen Wolfgang Fiene vom TC Blau-Weiß Beckingen. Das B-Feld der Herren 65 entschied Gerd Simon vom TC SO Neunkirchen mit 6:4 und 7:6 für sich gegen Horst Eberhardt vom TC Halberg Brebach.

 

Die Siegerehrung wurde durch die Vorsitzende des TC Niederwürzbach, Maria Paltz-Ripperger, durchgeführt. „Ich bin mit dem Turnierverlauf überaus zufrieden. Es waren ereignisreiche zwei Wochen mit vielen fairen und tollen Spielen, wobei Playersparty und Finaltag mit sehr guten Zuschauerzahlen die absoluten Höhepunkte waren“,  freute sich Paltz-Ripperger. In ihrer Rede dankte sie den Spielerinnen und Spielern für ihre Teilnahme, der großen Anzahl an Sponsoren – insbesondere dem Hauptsponsor Prowin internationel - und den vielen Helfern, ohne die ein solches Turnier nicht durchführbar wäre. Einen besonderen Dank sandte sie an die Turnierleitung Peter Rammo für die hervorragende Organisation des Turniers.

 

 

Nach dem letztjährigen grandiosen Erfolg beteiligt sich der TC Niederwürzbach auch in diesem Jahr wiederum mit einem Tennisturnier am „Saarland Spielbanken Cup“, einer überregionalen Turnierserie. Auf die diesjährige Neuauflage des Turniers kann der TCN stolz sein, denn bereits im letzten Jahr lockte das Turnier Spielerinnen und Spieler aus dem ganzen Saarland und der benachbarten Rheinland-Pfalz.

Ausgetragen werden Einzel in den Altersklassen Damen 50 und 60, sowie bei den Herren 50 und 65. Die 4-Platz-Anlage des TCN wird in der Zeit vom 26. August bis zum 09. September wieder Austragungsort spannender und fairer Spiele sein.  Eine Veranstaltung in einer solchen Größenordnung braucht verlässliche Sponsoren, die sich in Niederwürzbach und Umgebung finden, bei denen wir uns auch jetzt schon recht herzlich bedanken. Der TCN ist erfreut, dass sich die Firma proWin international aus Illingen in diesem Jahr als Hauptsponsor und Namengeber einbringt. Neben Sponsoren bedarf es natürlich auch vieler helfender Hände, die sich dankender Weise aus den Reihen der Mitglieder des Vereins rekrutieren.

 Die Anlage befindet sich - wie immer - in einem hervorragenden Zustand und bietet in der Nähe des Würzbacher Weihers ein ideales Ambiente.

Neben einer Tombola, deren Erlös der Jugendarbeit zugutekommt, wird zum ersten Mal

ein „Ladies Day“ in der ersten Turnierwoche die Damen überraschen. Auch in

diesem Jahr wird die Playersparty am letzten Freitag des Turniers mit Büffet, kühlen Getränken und Livemusik ein Highlight sein.

Nicht nur für Spielerinnen und Spieler, sondern auch für Gäste ist während des

Turnierverlaufs für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Besucherzähler

Letzte Änderung am 29.05.2018